Artikel
4 Kommentare

Pilates im eigenen Wohnzimmer – Der Test

Ich werde ja nicht müde, die Vorteile körperlicher Ertüchtigung zu preisen. Und in den meisten Fällen suche ich für Schlimm-Belly-Tests, Eisenbiegereien oder Yoga-/Pilates-Kurse ja mein liebes Fit & Inform auf. Nun gibt es aber auch bei mir Tage und Phasen, in denen das nicht so oft klappt, wie ich es mir wünschen würde.

Das führt dann zu einem Gefühl der Unausgeglichenheit. Denn, gerade Pilates, ist ja mehr als nur Bewegung. Es führt dazu, dass die Muskeln und Gedanken angenehm gestretcht werden und man sich hinterher ganz wunderbar fühlt.

Pilates nach Youtube

Früher turnte deshalb in solchen Zeiten der partiellen Sport-Studio-Abstinenz das ganze nicmag-team zeitweise zu einer Yoga-DVD von Ursula Karven. Super-Sache sage ich Ihnen. Nun aber hat es gerade sämtliche DVD-Player zerlegt – ein Neukauf lohnt sich in meinen Augen kaum noch. Aber, wozu gibt es schließlich das gute, alte Internet?
happyundfitpilatesHier stieß ich auf den Pilates-Kanal von Happy & Fit. Mit Filmchen diverser Intensitäts-Level zwischen sechs und 30 Minuten, die man ganz easy im eigenen Wohnzimmer nachturnen kann. Also flink in bequeme Klamotten gehüpft und losgelegt. Ich entschied mich für ein 30 Minuten-Anfänger-Programm, das, wie fast alle Videos dort, von einer bezaubernden jungen Dame namens Amiena Zylla vorgeturnt wird. Sie sieht nicht nur großartig aus und ist genau von der Grazie, die man bei Pilates-Expertinnen erwartet – die Amiena hat auch eine wunderbare Stimme, gepaart mit Freundlichkeit und der perfekten Ausstrahlung.

Ein Lob von Amiena!

Ich fühlte mich total wohl in ihrer „Gegenwart“. Sie selbst turnt die Übungen in einem schicken Wohnzimmer mit Kamin – also ähnlich wie ich :D Dabei erklärt sie alles ganz hervorragend und erinnert auch an die üblichen Schwachpunkte, die man natürlich selbst korrigieren muss. Und dann lobt Amiena auch noch die imaginären Nachturner (also mich) vor den Geräten. Herrlich! Hier die obligatorischen Impressionen von Amiena und mir ;)

Pilates-Training mit dem youtube-channel von Happy & Fit

Pilates-Training mit dem youtube-channel von Happy & Fit

Mein Fazit: Der Youtube-Kanal von Happy & Fit ist eine echte Alternative zum Fitness-Studio, wenn es zeitlich mal eng wird. Toll auch die Kurz-Filmchen, die jeder mal schnell vor der Arbeit nachturnen kann. Das Anfänger-Video hat mich nicht an meine Grenzen gebracht, deshalb werde ich als nächstes mal eins für Fortgeschrittene testen. Wer überhaupt noch nie Pilates gemacht hat, sollte sich überlegen, ob er für den Anfang lieber einen Real-Life-Coach hätte. Aber es geht auch einfach so, für jeden. Also: Wir sehen uns später, liebe Amiena. Ihnen einen ausgeglichenen Tag mit sportlichen Momenten :)

NicMag

Veröffentlicht von

Nic arbeitet seit Anfang der 90er Jahre als Journalistin für diverse große Zeitschriften. Nic mag ihren Job und liebt Geschichten über Menschen aller Art. NicMag gibt diesen Geschichten jetzt auch virtuell Raum. Und bietet somit die Möglichkeit, auch über Hintergründe und Themen zu schreiben, für die im Print nicht immer genug Platz war und ist.

4 Kommentare

  1. Avatar

    Super Tipp. Habe gleich etwas bei dir gestöbert und entdeckt, dass sie auch Yoga Videos anbietet. Gleich morgen Früh geht’s los.

    Antworten

  2. Pingback: Yoga – Lässig verbiegen mit nic und YouTube!

Leave a Reply

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.