Schloss Amalienborg, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein
Artikel
0 Kommentare

Spontan verliebt oder ein Quickie in Kopenhagen

Freunde der gepflegten Unterhaltung – es ist mir endlich gelungen, eine bedeutende Lücke auf der Landkarte meiner Reisetätigkeit zu schließen: Kopenhagen. Da hört und liest man jahrelang, wie bezaubernd und lebenswert die Hauptstadt Dänemarks ist und schafft es doch nur, fröhlich winkend daran vorbeizufahren, auf dem Weg nach Schweden … Aber damit ist jetzt Schluss, ich war endlich dort.

[Weiterlesen]

Watt und Strand in St. Peter-Ording – Foto: NIcole Stroschein
Artikel
3 Kommentare

Strandspaziergang in St. Peter-Ording

Ist es die Weite des Meeres oder der Sand unter den Füßen? Vielleicht der Wind oder das Glitzern der Wellen? Ich kenne niemanden, der nicht für einen Strandspaziergang zu haben ist. Wir hier oben in Schleswig-Holstein haben ja zwei Meere zur Wahl. Die Ostsee und die Nordsee. Beide haben ihren Reiz und es ist schön, einfach mal schnell ans Meer fahren zu können. Wobei ich die Nordsee mit ihren Gezeiten noch etwas spannender finde. Umso mehr freute ich mich kürzlich, gleich zweimal in einer Woche nach St. Peter-Ording zu reisen. Um die Erinnerung daran möglichst lange lebendig zu halten, widme ich SPO, wie der Fachmann sagt, heute mal einen eigenen Beitrag. Und nehme euch bei der Gelegenheit mit zum Strandspaziergang.

[Weiterlesen]

Hotel Zweite Heimat in St. Peter-Ording – Foto: Nicole Stroschein
Artikel
1 Kommentar

Die Zweite Heimat an der Nordsee

Hotel Zweite Heimat. Kleine Auszeiten und Wochenendtrips sind etwas Feines. Ich habe auf diesem Wege schon oft frische Energie und unvergessliche Momente gesammelt und natürlich immer wieder neue Orte kennengelernt. Kürzlich war nun St. Peter Ording Ziel eines solchen Wochenendausflugs und ich bin immer noch ganz beseelt. Der Grund dafür sind nicht allein die Nordsee, die frische Luft und eine tolle Reisebegleitung …

[Weiterlesen]

Die Elbphilharmonie in Hamburg, großer Saal – Foto: Nicole Stroschein
Artikel
2 Kommentare

Die Elbphilharmonie – mein erstes Mal

26 Etagen, knapp 10 Jahre Bauzeit, Spott ohne Ende und 850 000 Besucher im ersten Jahr. Die Elbphilharmonie in Hamburg ist etwas Besonderes. Daran gibt es keine Zweifel. Kürzlich erhielt ich – auf wundersamen Wegen – die Möglichkeit, ein erstes Konzert im großen Saal zu belauschen. Trommelwirbel, Tusch und große Vorfreude. Ich hatte nicht damit gerechnet, so früh in diesen Genuss zu kommen. Also nehme ich euch einfach mal mit. Auf meine Art :)

[Weiterlesen]

Havelufer
Artikel
2 Kommentare

Paddeln im Müritz Nationalpark entlang der Havel

Früher fand ich es irgendwie uncool, wenn ältere Menschen sagten: „Es gibt doch so viele schöne Ecken in Deutschland …“ Der Satz implizierte schließlich, dass wir zunächst Urlaub um die Ecke anstreben sollten, bevor wir die nächste exotische Reise planen. Irgendwann kam dann die Erkenntnis: Sie haben recht. Zumindest gibt es hierzulande viele Ecken, die – auf ihre Art – mindestens ebenso reizvoll sind, wie viele Ziele in der Ferne. Zum Beispiel der Müritz Nationalpark.

[Weiterlesen]

Strandbad Neustadt in Holstein
Artikel
2 Kommentare

Mehr Meer für alle: Mit nic in Neustadt in Holstein

„Wir sitzen alle insgesamt viel zu wenig am Meer“, besagt ein kluges Sprichwort, das mir regelmäßig im Netz begegnet. Ich kann dem nur zustimmen und gönne mir deshalb regelmäßig ein bisschen Meer. Zum Glück wohne ich nicht weit von der Ostseeküste entfernt und auch die Nordsee ist problemlos in einem Tagesausflug zu erreichen. Und euch nehme ich einfach mit. Diesmal nach Neustadt in Holstein.

[Weiterlesen]

Artikel
3 Kommentare

Hut ab, Göteborg!

Viele Wege führen nach Schweden und wieder von dort weg. Seit ein paar Tagen habe ich einen neuen Lieblingsweg: Die Fährverbindung von Göteborg nach Frederikshavn in Dänemark. Wie es dazu kam, will ich im Folgenden gern erläutern. Ich sag mal so: Es war nicht allein das Tischtennismatch an Bord der Stena Danica – auch Göteborg selbst weiß, wie man es Abreisenden schwer macht. Hut ab, Göteborg!

[Weiterlesen]

camper am Strand von Rømø
Artikel
2 Kommentare

Mit dem Camper am Mega-Strand von Rømø

Camper oder Ferienhaus? 5-Sterne-Hotel oder Jugendherberge? Wer hier regelmäßig mitliest, ahnt es vermutlich schon: Ich bin überhaupt nicht festgelegt, wenn es um die Gestaltung meines Urlaubs geht. Ganz im Gegenteil: Es ist wie beim Frühstück – einen Tag Obstsalat, den anderen Toast mit Lachs. Genau so möchte ich das Leben haben. Bunt und abwechslungsreich. Aber zum Thema: kürzlich bereiste ich erstmals die kleine, dänische Nordseeinsel Rømø.[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Paddeln auf der Trave. Oder: Bad Oldesloe ist gar nicht so schlimm!

Es gibt Orte, deren Image ist einfach nicht das Beste. Bad Oldesloe zum Beispiel. Unangenehme Post, z. B. vom Finanzamt, kommt oft aus dieser Kreisstadt im südlichen Schleswig-Holstein. Wie will man mit so einem Städtchen warm werden? Andere kennen nur das Gewerbegebiet, in dem die KfZ-Zulassungsstelle beheimatet ist oder ein Getränk, namens Oldesloer Korn – alles nicht so richtig sexy. „Kannste nix machen, einer muss ja die undankbare Rolle bekleiden,“ könnte man jetzt denken. Doch manchmal bekommen selbst Orte wie Bad Oldesloe eine zweite Chance.[Weiterlesen]

Greifswald
Artikel
0 Kommentare

Das Greifswald-Gefühl

Gefühle sind ja so eine Sache. So ganz frei davon ist (zum Glück) niemand. Auch wenn der eine oder andere gern vorgibt, sich mit derlei irrationalem Zeug nicht aufzuhalten. Eine Verschleierungstaktik, die mir gänzlich fremd ist. Gefühle kann ich! In jede nur erdenkliche Richtung. Ich glaube fest daran, dass sie ein hervorragender Wegweiser durch das Leben sind. Und ich wende sie nicht nur auf Menschen, Katzenbabys oder sonnige Frühlingstage an. Auch Häuser und ganze Städte bekommen Gefühle zugeordnet. Nehmen wir zum Beispiel Greifswald, bzw. das Greifswald-Gefühl.[Weiterlesen]