Artikel
2 Kommentare

Neues aus Vesterbro: Das Restaurant Carlton

Restaurant Carlton, Vesterbro, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Eben erst angekündigt und schon ist sie da: Die erste Folge meiner neuen Reihe zu Lieblingsplätzen im Kopenhagener Stadtteil Vesterbro. Den Auftakt macht das Restaurant Carlton. Ein wunderbarer Ort mit leckerem Essen, toller Atmosphäre und netten Menschen.

Stylish und gemütlich

Restaurant Carlton, Vesterbro, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Restaurant Carlton, Vesterbro, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Im Restaurant Carlton traf ich unseren Kopenhagen-Insider Ole zu einem ersten Interview, ihr erinnert euch vielleicht: Er wird uns in dieser Reihe seine Lieblingsplätze in Vesterbro zeigen. Und das Carlton steht dabei ganz weit oben.

Vom Hauptbahnhof sind es nur wenige Gehminuten zum Halmtorvet, wo das Restaurant liegt. Schon von weitem sehe ich die schwarzen Markisen, unter denen man auch in den kühlen Monaten sitzen kann. Lauschige Feuer in Kaminöfen sorgen für die nötige Wärme.

Restaurant Carlton, Vesterbro, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Restaurant Carlton, Vesterbro, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Rote Bete und eine heiße Kartoffel

Wie überall in Kopenhagen läuft das Gespräch auf völlig selbstverständlich auf Englisch, dabei kann ich schon fast unfallfrei Rote Bete auf dänisch sagen, also rødbeder – Ihr fragt euch, was daran so schwer sein soll?

Nun, hört es euch gern mal bei google Übersetzer an. Das Wort sieht harmlos aus, ist aber nichts für Anfänger, man braucht eine große, heiße Kartoffel im Mund, um es annähernd korrekt auszusprechen. Und dann klingt es etwa wie röböua oder so ;) Aber, ich schweife ab. Widmen wir uns doch lieber der Karte im Carlton.

Das echte dänische Sandwich

Die Karte im Carlton in Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Die Karte im Carlton in Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Zur Lunch-Zeit gibt es Salate, Burger und Sandwiches. Schnell entscheide ich mich für das Herring Sandwich. Als ich bestellen möchte, entspinnt sich ein launiger Dialog mit der Bedienung. Sie kommentiert meinen Wunsch mit den Worten: „Das ist aber ein dänisches Sandwich …“

Ich entgegne: „Ist das ein Problem? Ist es zu groß für mich?“ „Nein, nein“, antwortet sie. „Aber es ist dänisch.“ Ich grinse sie an und sage: „Nun, wir sind doch hier in Dänemark, da erscheint mir ein dänisches Sandwich durchaus angemessen …“

Das sieht sie ein und macht sich hinfort, um mir mein echtes, dänisches Sandwich zu organisieren.

Stylish und entspannt

Restaurant Carlton, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Restaurant Carlton, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Während ich warte, schaue ich mich um und stelle fest, dass es in jeder Ecke des Restaurants etwas anderes gibt, an dem mein Blick hängen bleibt. Es ist relativ groß und doch total angenehm gestaltet, mit vielen intimen Ecken und tollem Licht. Ich könnte hier wunderbar ein paar Stunden verbringen, davon bin ich überzeugt.

Restaurant Carlton, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Restaurant Carlton, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Auftritt: Das dänische Sandwich

Als endlich das sagenumwobene Sandwich die Bühne betritt, ist mir klar, was die Bedienung mir sagen wollte: Es handelt sich nicht um das Modell „Zwei-Scheiben-Toastbrot-mit-irgendwas-dazwischen“. Dieses Sandwich kann mehr. Es ist genau das, was ich mir gewünscht hätte. Marinierter Hering mit Curry-Soße auf geröstetem Vollkornbrot mit … ach seht einfach selbst:

Herring Sandwich, Restaurant Carlton, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Herring Sandwich, Restaurant Carlton, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Auf bald, Restaurant Carlton

Ach, Mist, nun sehe ich die Fotos und will natürlich SO-FORT wieder so ein dänisches Sandwich … Was ein Glück, dass ich in wenigen Tagen zum nächsten Kurztrip nach Kopenhagen aufbreche. Vielleicht ist ja auch ein Zwischenstop im Restaurant Carlton drin. Auf einen Cocktail oder das Wochenend-Brunch, von dem ich auch schon viel Gutes gehört habe.

Euch sei gesagt: Das Sandwich ist genau so lecker wie es aussieht. Und nun noch ein paar weitere Impressionen aus dem Carlton. Alles weitere erfahrt ihr natürlich auf der Homepage des Restaurants, schaut unbedingt dort vorbei, wenn ihr mal in der Ecke seid – Übrigens: Das auf dem Sandwich ist keine rødbeder, es handelt sich um eingelegte, rote Zwiebeln … auch sehr lecker :)

Restaurant Carlton, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Restaurant Carlton, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Restaurant Carlton, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Restaurant Carlton, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Restaurant Carlton, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Restaurant Carlton, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Restaurant Carlton, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Restaurant Carlton, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Restaurant Carlton, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Restaurant Carlton, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

NicMag

Veröffentlicht von

Nic arbeitet seit Anfang der 90er Jahre als Journalistin für diverse große Zeitschriften. Nic mag ihren Job und liebt Geschichten über Menschen aller Art. NicMag gibt diesen Geschichten jetzt auch virtuell Raum. Und bietet somit die Möglichkeit, auch über Hintergründe und Themen zu schreiben, für die im Print nicht immer genug Platz war und ist.

2 Kommentare

Leave a Reply

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.