Artikel
8 Kommentare

Zeig mir deine Tasche: Esther

Frauen und Handtaschen – eine Verbindung fürs Leben. Sie sind Ausdruck der Persönlichkeit, aber auch Stimmungsbarometer. Vor allem aber beherbergen sie alles, was unterwegs Leben den Tag retten könnte. Bei nicmag öffnen jetzt regelmäßig Frauen ihre Tasche und zeigen uns, was sie immer dabei haben. Heute: Journalistin Esther.

Tasche geht immer

Tasche mit Inhalt

Knautschiges Lieblingsstück aus dem Hause Joop

Als ich meine liebe Kollegin Esther bitte, mir spontan den Inhalt ihrer Tasche zu zeigen, ist sie sofort dabei. Keine Selbstverständlichkeit, wie ich finde, und deshalb freue ich mich umso mehr. Esther trägt an diesem Tag eine braune Ledertasche von Joop und verrät: „Eine echte Lieblingstasche. Sie ist so schön knautschig, trägt sich gut und ihr schönes Braun passt fast zu allem. Außerdem mag ich, dass sie so ein ganz bisschen im Stil der 70er-Jahre gehalten ist. Ich habe die Tasche im Internet zu einem recht günstigen Preis erstanden. Er lag bei 140 – 150 Euro.“

Sonnenschutz und Fleckenstift

So sieht es in Esthers Tasche aus

So sieht es in Esthers Tasche aus

Nun aber zum Inhalt. Wir sehen ein Portemonnaie und das obligatorische Telefon, in Esthers Fall ein iPhone 4s. Dazu hat sie ein paar Kopfhörer dabei, die dienen ja nicht nur zum Musikhören, sondern auch als Freisprechanlage. Neben Zigaretten, Feuerzeug und Sonnenbrille gibt es zwei verschiedene Lip-Gloss-Stifte, Gesichtspflege und Sonnenschutz. Esther hierzu: „Sonnenschutz habe ich wirklich immer dabei, das bin ich meiner empfindlichen Haut einfach schuldig.“ Ganz einfach erklärt sie auch die Anwesenheit von Bürste und Haarklemme: „So bin ich für jeden Bad Hair-Day gewappnet.“ Deo, Zahnreinigungssticks und Augentropfen fallen ebenfalls in den Bereich kosmetisch-medizinisches Notfall-Programm. Ein praktischer Beutel hilft beim Transport spontaner Einkäufe und schont die Umwelt. Hiervon hat Esther in jeder ihrer Taschen einen, wie sie mir verrät.

Der Fleckenkiller für alle Fälle

Retter in der Not

Retter in der Not

Besonders glücklich ist sie über den Fleckenstift von Dr. Beckmann. „Der ist einfach großartig. Egal, womit man sich unterwegs Hose, Bluse oder Shirt einsaut, kurz mit dem Fleckenstift drüber gehen und das Problem löst sich schnell und diskret.“
Eine gute Sache, die ich mir unbedingt merken muss. Nun aber wird es ernst. Ich will von Esther wissen, wieviele Handtaschen sie in etwa besitzt und wie oft sie sie wechselt. „Fiese Frage“, erklärt sie lachend, lüftet dann aber auch dieses Geheimnis für uns: „Es sind ungefähr 12 bis 15 Ledertaschen, vielleicht auch mehr. In allen Farben und Formen. Taschen sind einfach das perfekte Accessoire (ähnlich wie Schuhe). Ich pflege und behalte meine Taschen immer über viele Jahre. Und ich wechsel sie fast jeden Tag, immer passend zu den Klamotten. Griffbereit und ständig im Einsatz sind ungefähr vier Taschen. In diesen Taschen befindet sich immer ein Deo, Sonnenschutz und ein Stoffbeutel, so dass ich nur Portemonnaie, Telefon und Zigaretten dazupacken muss, wenn es schnell gehen soll.“

Ihr möchtet nun auch noch wissen, wie Esther aussieht? Glück gehabt. Das Interview mit ihr entstand in nics Strandkorb. Ohne Handtasche, aber ganz entspannt. Danke fürs Mitmachen liebe Esther :)

Entspanntes Interview

Entspannte Interview-Partnerin

 

NicMag

Veröffentlicht von

Nic arbeitet seit Anfang der 90er Jahre als Journalistin für diverse große Zeitschriften. Nic mag ihren Job und liebt Geschichten über Menschen aller Art. NicMag gibt diesen Geschichten jetzt auch virtuell Raum. Und bietet somit die Möglichkeit, auch über Hintergründe und Themen zu schreiben, für die im Print nicht immer genug Platz war und ist.

8 Kommentare

    • NicMag

      Du bist einfach zu aufmerksam, lieber Marco! Ich habe es mir auch noch einmal angeschaut und denke, das wird ein 4s sein. In meinem jugendlichen Leichtsinn hatte ich angenommen, NIEMAND außer mir hat noch so ein altes Modell :) Hab jetzt aber nochmal bei Esther nachgefragt, um es auch wirklich richtig zu treffen! Und: Danke – ja, ich mag die Idee auch. Wer hat sich noch nicht gefragt, was Frauen so alles mit sich rumschleppen. Oder wahlweise Männer, wenn sie denn eine Tasche haben. Aber DU wärst da ja ein ganz guter Kandidat ;)

      Antworten

      • Avatar

        Meine Handtasche kann bisher auch inhaltlich ganz gut mithalten. Aber ich muss diese Serie hier erstmal noch beobachten. Will mir ja keine Blöße geben. Außerdem habe ich gerade letzte Woche meine Handtasche ausgemistet und neu konfiguriert. Das muss sich jetzt erstmal beweisen, bevor ich damit an die Öffentlichkeit gebe.

        Antworten

  1. Pingback: Zeig mir deine Tasche: nic

  2. Pingback: Zeig mir deine Tasche: Heike

Leave a Reply

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Wenn Du wissen möchtest, welche Daten wir beim Hinterlassen eines Kommentars speichern, schau bitte in unsere Datenschutzerklärung.