Artikel
1 Kommentar

Zu Gast im Café in der Gutshofscheune

cafe in der gutshofscheune

Freunde des guten Geschmacks. Es wird allerhöchste Zeit, an dieser Stelle einen meiner absoluten Lieblingsorte zu präsentieren: Das Café in der Gutshofscheune in der Nähe von Bad Oldesloe. Und natürlich seine charmanten Inhaber Anne-Katharina und Nils Neumann. Kommt einfach mit mir an diesen wunderbaren Ort …

Von Stachelbeertorte bis Apfelkuchen

Prächtige Eichen, ein Blick über weite Wiesen und nostalgisches Kopfsteinpflaster – schon der Weg über die Allee auf das alte Gutshaus vermittelt das Gefühl, die Uhren würden ein wenig langsamer ticken. Der Besucher taucht in eine andere Zeit ein. Spätestens, wenn man die großzügigen Räume betritt, in denen Anne-Katharina und Nils Neumann ihr Café mit viel Liebe eingerichtet haben, beginnt ein kleiner Kurzurlaub.

Cafe in der Gutshofscheune

Stachelbeertorte

Wo früher die Pferde und Rinder des Gutsherren von Neufresenburg bei Bad Oldesloe in Schleswig-Holstein untergebracht waren, gibt es heute köstliche hausgemachte Stachelbeer- Blaubeer- oder Schokoladentorte, Pflaumen-, Streusel- oder Apfelkuchen, aber auch herzhafte Salate und Kleinigkeiten von der Tageskarte. Sonntagvormittags zaubert Küchenchef Nils mit seinem Team wunderbare Frühstücks- oder Brunch-Buffets, oft auch zu verschiedenen regionalen Themen aus Deutschland und aller Welt – von der zünftigen Oktober-Fest-Mahlzeit über norddeutsche oder rheinische Spezialitäten bis zum mediterranen Buffet oder auch japanisch inspirierten Köstlichkeiten – die Ideen gehen dem gelernten Hotelfachmann, der im Hamburger Hotel Vier Jahreszeiten sein Handwerk lernte, so schnell nicht aus.

Vom Ritz in die Gutshofscheune

Auch Anne-Katharina arbeitete lange in namhaften Häusern, z. B. im Hotel Ritz in Paris. Nachdem die beiden in der Nähe von Hamburg sesshaft geworden waren, wuchs langsam der Traum von einem eigenen Café. „2010 entdeckten wir durch Zufall das Café in der Gutshofscheune“, erinnert Anne-Katharina sich mit einem Lächeln, „wir wussten sofort: das ist der Ort, nach dem wir gesucht hatten.“ Inmitten von Wiesen und Wäldern der ostholsteinischen Hügellandschaft gelegen, ist das Anwesen nicht nur ein beliebter Anlaufpunkt für Ausflügler, auch Frida (11) und  Luise (9), die Töchter des Ehepaares, wachsen hier in einer Umgebung wie aus dem Bilderbuch auf.  

cafe in der gutshofscheune

cafe in der gutshofscheune

Deko mit Herz

Während Nils für die kulinarische Seite des Cafés zuständig ist, kocht und backt, Menü-Pläne erstellt und sich immer wieder neue Kreationen überlegt, steckt Katha viel Liebe in die Dekoration der rustikalen Räume und natürlich auch in die passenden Details für die verschiedenen Buffets oder Feiern. „Ich halte immer die Augen auf nach Ideen, die optimal zur Gutshofscheune passen. Oft sind es ganz einfache Dinge, die eine schöne Atmosphäre zaubern. So landet bei uns kein Marmeladenglas oder Dressing-Fläschchen im Müll. Stattdessen kommt ein hübsches Band oder Schleifchen drum und in jedes Gefäß eine andere Blume der Saison – fertig ist eine Tischdekoration. Teelichte und Kerzen stelle ich immer in kleine Muffinförmchen. Das sieht nicht nur hübsch aus, es verhindert auch auf sehr simple Weise, dass Wachs auf die Tische oder Kerzenständer tropft.“

Romantische Hochzeiten und Schönes aus der Region

Wie sehr Anne-Katharina ihre Gutshofscheune liebt, sieht man auch an den vielen, vielen Herzen, die überall zu finden sind. An alten Haken oder auf den Heizkörpern, auf dem Holzschild, das die Gäste an der Tür zum Café Willkommen heißt oder ganz einfach statt eines Bildes an der Wand – Herzen gehen immer. Und sie passen perfekt zu den Hochzeiten, die bei den Neumanns gefeiert werden. „In den Frühjahrs- und Sommermonaten sind wir fast jedes Wochenende ausgebucht“, erzählt Anne-Katharina. Viele Paare feiern ihre Hochzeit im großen Saal, der für größere Gesellschaften zur Verfügung steht.

Anne-Katharina und Nils Neumann

Anne-Katharina und Nils Neumann

Aber natürlich richten die Neumanns auch Geburtstage, Jubiläen oder Firmen-Events aus – irgendwas ist immer los. Zusätzlich zum Frühstücks- und Café-Betrieb und den Feiern beliefert die Gutshofscheune auch Kindergärten mit warmen Mahlzeiten, bietet Kochkurse an und richtet Tagungen aus. Besonders charmant in Kombination mit der liebevollen Dekoration sind die vielen rustikalen Einrichtungs-Details. Da finden sich ein alter Herd und ein handbetriebener Fleischwolf, rustikale Backformen und Milchkannen sowie viele alte Weinkisten, die als Raumtrenner und Regale dienen: Immer wieder entdeckt das Auge etwas neues. Wer mag, kann auch hausgemachte Marmeladen und Liköre kaufen und regelmäßig stellen kreative Menschen aus dem Umland ihre handgefertigten Deko-Artikel in der Gutshofscheune aus. Einfach mal vorbeischauen – die Neumanns freuen sich!

Hier findet ihr das Café in der Gutshofscheune: Neufresenburg 22c, 23843 Bad Oldesloe * Öffnungszeiten: Samstag 14.00 – 18.00 Uhr * Sonntag 12.00 – 18.00 Uhr* Im Netz: www.cafe-gutshofscheune.de

Cafe in der Gutshofscheune

Blick in die Karte

Veröffentlicht von

Nic arbeitet seit Anfang der 90er Jahre als Journalistin für diverse große Zeitschriften. Nic mag ihren Job und liebt Geschichten über Menschen aller Art. NicMag gibt diesen Geschichten jetzt auch virtuell Raum. Und bietet somit die Möglichkeit, auch über Hintergründe und Themen zu schreiben, für die im Print nicht immer genug Platz war und ist.

1 Kommentar

  1. Pingback: Paddeln auf der Trave. Oder: Bad Oldesloe ist gar nicht so schlimm!

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.