Nicole Stroschein nicmag
Artikel
2 Kommentare

nicmag – Interview mit mir selbst

Beim Stöbern durch das große, weite Netz stieß ich kürzlich auf eine Bloggerin, die regelmäßig andere Blogs vorstellt. Dazu gibt sie Fragen vor, sodass ein Interview entsteht. Ich schrieb ihr eine Mail, erhielt aber keine Antwort … Die Fragen hatte ich allerdings längst beantwortet. Und deshalb möchte ich euch jetzt auch daran teilhaben lassen. Nennen wir es einfach Interview mit mir selbst. Und los geht’s :)

[Weiterlesen]

Margeriten Blume Frühling
Artikel
0 Kommentare

Mach hinne, Frühling!

Freunde der gepflegten Unterhaltung – nicmag ist wieder da. Zurück aus dem Winterschlaf, mit der klaren Ansage: „Mach hinne, Frühling!“ Und ein paar Überlegungen dazu, wie es hier weitergehen könnte. Denn bei allen Vorteilen, die so ein gepflegter Winterschlaf bietet, soll dieser Blog ja ein lebendiger Ort sein. Ein Ort, an dem man sich gern mal trifft, an dem man Geschichten liest, die unterhalten, erfreuen, vielleicht auch mal erstaunen.

[Weiterlesen]

Artikel
2 Kommentare

Hilfsaktion für den Wonnigen – Die Mai-Challenge (1)

Da isser nun also, der Mai. Wohl der Monat mit dem besten Image überhaupt. Aber vermutlich lastet auf ihm auch der größte Druck. Allein sein Vorname: Wonne! Andere Monate haben überhaupt keine Vornahmen. Und niemand käme auf die Idee, sich zum Tanz in den November zu verabreden. Dazu noch die drei Millionen Paare, die verdammt nochmal im Mai heiraten wollen. Ehrlich gesagt tut er mir fast schon ein bisschen leid, der kleine Mai. Vielleicht wäre er auch gern mal unscheinbar oder ein winziges bisschen depressiv …

[Weiterlesen]

Artikel
7 Kommentare

Nics Lieblings-Arbeitsplatz

Arbeiten müssen die meisten von uns, viele haben sogar Spaß daran. Und auch Nic gehört zu den Menschen, die das lieben, was sie tun, um ihr Geld zu verdienen. Und weil Nic ihren (Heim-)Arbeitsplatz in der kleinen Küche ihres Häuschens so mag, hat sie sich etwas überlegt. Ab sofort gibt es eine neue Rubrik bei NicMag: Nic mag (Lieblings-)Arbeitsplätze. Jede Woche stelle ich an dieser Stelle einen Menschen und seinen Arbeitsplatz vor. Vom Handwerker bis zum Quantenphysiker (kennt hier jemand einen?), vom Studenten bis zur Hausfrau, vom Altenpfleger bis zur Gastronomin – Jeder kann mitmachen.

Und natürlich macht Nic selbst mal den Anfang. Hier ein Lichtbild des besagten Küchentischchens, an dem ich zur Zeit am Liebsten schreibe. Es ist so ein famoses Ding aus den 70er Jahren, das komplett im Schrank verschwinden kann und dann, als Schublade getarnt, brav wartet, bis es wieder zum Einsatz kommt. Zugegeben: Die Haltung auf dem Hocker davor ist nicht im eigentlichen Sinne das, was Experten rückenfreundlich nennen würden. Aber irgendwas ist halt immer. Ich wünsche Ihnen und euch einen wunderbaren Freitag :)

arbeitsplatzneu

Tolle Idee: bei der Geldblog gibt es derzeit eine Blogparade zum Thema. Darin stellen Blogger ihren Arbeitsplatz oder ihre Arbeitsplätze vor. Und nicmag ist natürlich dabei :)