Es dürfte auch dem letzten Leser nicht entgangen sein, dass Nic ein gewisses Faible für Katzen hat. Lil‘ Beatles, in Fachkreisen auch Maunz genannt, ist ja fester Bestandteil dieses Blögchens und vor allem auch der dazugehörigen Facebook-Seite.
Doch um das Maunz geht es heute ausnahmsweise mal nicht. In der Familie gibt es nämlich noch ein weiteres, höchst-erstaunliches Katzentier. Der Tigga!

Im Gespräch mit Tigga

Eigentlich ist Tigga ein Mädchen, aber auf solche Kleinigkeiten können wir bei der Namensgebung nicht immer Rücksicht nehmen. Der oder die Tigga jedenfalls gehörte ursprünglich Nics Nichte Jule, lebt aber inzwischen mit deren Vater zusammen. Ganz moderne Verhältnisse eben. Abgesehen davon ist jeder, der Tigga kennenlernen durfte, in kürzester Zeit ein bekennender Fan. Tigga ist nämlich als Heilige Birma nicht nur ausgesprochen hübsch und flauschig, Tigga ist auch verhältnismäßig gesprächig. Das erhöht den Unterhaltungswert naturgemäß ganz enorm. Aber sehen Sie doch einfach selbst. Wir haben da mal ein kleines Interview zusammengestellt.


Diese Seite benutzt WP YouTube Lyte um YouTube Videos einzubetten. Erst wenn du auf den Play-Button klickst, kann und wird YouTube Informationen über dich sammeln.

In diesem Sinne: Einen schönen Tag und allzeit inspirierende Gespräche :)

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.