Tennis trotz Knorpelschaden – Foto: Karen Hörlik
Artikel
4 Kommentare

Tennis spielen nach Knie-OP? So geht’s!

Tennis trotz Knorpelschaden? Genau vor einem Jahr lag ich – leicht medikamentös benebelt, in einem schönen Zimmer der Park-Klinik Großhansdorf und betrachtete irritiert diesen Schlauch, der aus meinem bandagierten Knie ragte. Die Einzelheiten erspare ich euch, aber ich war zu der schmerzhaften Erkenntnis gekommen, doch nicht unkaputtbar zu sein. Knorpelschaden, fiese Entzündungen im Knie. Der erste Schritt zur Arthrose?

[Weiterlesen]

Harburg vom Wasser aus – Rundfahrt beim Binnenhafenfest – Foto: Nicole Stroschein
Artikel
0 Kommentare

Harburg vom Wasser aus

Harburg vom Wasser aus. Wer gern fotografiert und dazu auch noch regelmäßig Beiträge auf Blogs veröffentlicht, kennt das Phänomen vielleicht: Du bist unterwegs, schießt eine Reihe von Fotos und möchtest später der Welt einem ausgewählten Leserkreis von deinen Erlebnissen erzählen. Und dann vergehen ein paar Wochen, Monate, manchmal Jahre. Nun ja, später ist schließlich ein dehnbarer Begriff. Heute ist dieses später in Hinblick auf ein paar tolle Bilder, die ich, ähem, im Juni 2017 in Harburg schoss.

[Weiterlesen]

Dr. Jan Hennings OP Park-Klinik Manhagen – Foto: Nicole Stroschein
Artikel
5 Kommentare

Lieblingsarbeitsplatz OP – Interview mit Dr. Jan Hennings

Aufmerksame Leser erinnern sich vielleicht noch daran, dass im vergangenen Sommer eine kleine Knie-OP nötig war, damit ich meine hoffnungsvolle Tennis-Karriere auch weiterhin optimal vorantreiben kann. Oder sagen wir, schmerzfrei laufen ;) Zu diesem Anlass begab ich mich in die Park-Klinik Manhagen, genauer gesagt: unter das Messer von Dr. Jan Hennings, dem Leiter der Unfallchirurgie in dieser Klinik. Als engagierte Reporterin nutzte ich die gute Gelegenheit nicht nur, um mir einen umfassenden Eindruck von der Klinik zu verschaffen, ich bat den Herrn Dr. direkt zum Interview und durfte mir auch seinen Arbeitsplatz noch einmal ganz in Ruhe und ohne jegliche Betäubungsmittel anschauen. Mit anderen Worten: Ich bekam eine exklusive OP-Führung.  Worüber wir sprachen? Lest einfach selbst.

[Weiterlesen]

Hotel Absalon – Annex Hostel, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein
Artikel
5 Kommentare

Günstig & gut: Das Annex Hostel Kopenhagen

Annex Hostel Kopenhagen. Dänemarks Hauptstadt gehört nicht nur zu den beliebtesten Reisezielen in Europa, sie ist auch ein teures Pflaster. Egal, ob Hotelzimmer, airbnb oder Hostel – die Preise liegen durchgehend über dem, was wir in Deutschland kennen. Normalerweise habe ich das Glück hier privat unterzukommen, doch beim letzten Besuch waren wir zu dritt und haben uns deshalb für das Annex Hostel in Vesterbro entschieden. Eine empfehlenswerte Unterkunft für alle, die günstig, zentral und gut wohnen möchten. Hier die Details.

[Weiterlesen]

Weihnachtsmarkt Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein
Artikel
0 Kommentare

Kopenhagen zur Weihnachtszeit

Kopenhagen gehört ja zu den Orten, die der Fan charmanter Großstädte mal gesehen haben sollte. Und der Dezember ist wohl nicht die schlechteste aller Jahreszeiten für ein solches Unterfangen. Der Däne an sich nimmt Weihnachten nämlich ziemlich ernst. Er zelebriert die Adventszeit mit einem Engagement, das seines Gleichen sucht. Und so nahm ich die Sache einfach auch mal unter die Lupe.

[Weiterlesen]

Der Strand von Canyamel, Mallorca – Foto: Nicole Stroschein
Artikel
2 Kommentare

Malle für alle – Auszeit in Canyamel

Für viele ist Mallorca der Inbegriff für Remmidemmi und Ballermann-Urlaub. Doch damit werden wir der Balearen-Insel nicht gerecht. Es gibt so viele schöne – und vor allem ruhige – Ecken und Flecken hier, dass auch Erholung pur problemlos möglich ist. Einer davon ist das Örtchen Canyamel im Osten der Insel. Malerisch gelegen, herrlich überschaubar und Lieblingsziel für Menschen, die gern Tennis spielen :)[Weiterlesen]

KB18 – alter Fleischmarkt, Vesterbro, Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein
Artikel
3 Kommentare

Zuhause in Vesterbro – Kopenhagen

Kürzlich waren wir hier bei nicmag zum ersten Mal gemeinsam in Kopenhagen unterwegs, eine kleine Bootstour, das knallharte Touristenprogramm. Kann man mal machen, gehört dazu, wenn ich eine Stadt das erste Mal besuche. Nun blieb es aber nicht bei diesem einen Besuch und es wird weitere geben. Deshalb freue ich mich sehr, einen echten Kopenhagen-Experten zu kennen, der mir und euch die Stadt noch einmal auf ganz andere Art näher bringt. Ole Hansen lebt seit 1994 im Stadtteil Vesterbro und nimmt uns mit auf einen ersten Spaziergang durch seinen Kiez.[Weiterlesen]

Kastanien im Herbst – Foto: Nicole Stroschein
Artikel
4 Kommentare

Der Herbst, der Herbst … er kann mich mal!

Lieber Herbst, wir müssen reden. Ich möchte dir wirklich nicht zu nahe treten, aber du nervst ganz schön. Oder vielleicht gar nicht du selbst, sondern mehr so das, was die anderen aus dir machen. Die da draußen, in diesem Internet zum Beispiel. Alles voll von Deko und Wollsocken und Kürbissuppe … und je mehr ich davon sehe, desto lauter möchte ich schreien:

[Weiterlesen]