Artikel
6 Kommentare

Nervenfalle facebook!

Zunächst mal: Ich liebe soziale Netzwerke von ganzem Herzen. Als Freiberuflerin stellt facebook mir zum Beispiel die virtuellen Kollegen für die Tee-, Mittags- oder Kaffeepause im Homeoffice. Meine Lieblings-Zeitungen bekomme ich hier übersichtlich zusammengefasst, die neuesten Nachrichten erreichen mich oft schneller als im Radio. Auch habe ich schon oft begeistert beobachtet, wie Menschen einander spontan helfen, Mut zusprechen und tatsächlich füreinander da sind. Ob sie sich nun persönlich kennen oder nicht, spielt dabei gar keine Rolle. Aber natürlich gibt es auch Postings oder Phänomene bei facebook, die mich nerven.[Weiterlesen]