Wolle und Wunder in Kiel
Artikel
8 Kommentare

Brittas Lieblingsarbeitsplatz – zu Besuch bei Wolle & Wunder

Ich liebe es, wenn Menschen ihrem Leben eine völlig neue Richtung geben, an einem bestimmten Punkt sagen: Ich fang noch einmal von vorn an. Sei es privat oder beruflich. Eine von ihnen ist Britta, eine liebe Ex-Kollegin, mit der ich vor einiger Zeit das Magazin Glückswerk gestaltete. Sie arbeitet inzwischen nicht mehr als Journalistin, stattdessen verkauft sie Wolle & Wunder. Wie es dazu kam, erzählt sie uns hier.

[Weiterlesen]

Idyllisch: Der Tennisplatz des SSC Hagen Ahrensburg
Artikel
8 Kommentare

Anfänger-Tennis mit über 40: Die Aufschläge kommen näher

Willkommen zurück in der Welt des Anfänger-Tennis für Menschen jenseits der 40! Nachdem ich die erste Tennis-Stunde meines Lebens seelisch wie körperlich hervorragend überstanden hatte, freute ich mich wie Bolle auf den zweiten Termin. Würde ich wieder so viel Spaß haben? Wäre gar schon ein Fortschritt zum ersten Termin zu bemerken? Und was würde der launige Trainer zu dem Tennis-Schläger zu sagen, der sich angefunden hatte? Fragen über Fragen – hier kommen die Antworten!

[Weiterlesen]

Havelufer
Artikel
2 Kommentare

Paddeln im Müritz Nationalpark entlang der Havel

Früher fand ich es irgendwie uncool, wenn ältere Menschen sagten: „Es gibt doch so viele schöne Ecken in Deutschland …“ Der Satz implizierte schließlich, dass wir zunächst Urlaub um die Ecke anstreben sollten, bevor wir die nächste exotische Reise planen. Irgendwann kam dann die Erkenntnis: Sie haben recht. Zumindest gibt es hierzulande viele Ecken, die – auf ihre Art – mindestens ebenso reizvoll sind, wie viele Ziele in der Ferne. Zum Beispiel der Müritz Nationalpark.

[Weiterlesen]

Tennis Tennisschläger Tennisbälle
Artikel
4 Kommentare

Zum ersten Mal Tennis mit über 40? Na klar!

Neues ausprobieren? Da bin ich dabei! Malen, Mähroboter oder Sportabzeichen – bekanntermaßen stehe ich total darauf, mich Herausforderungen aller Art zu stellen. Und ich habe auch regelmäßig für Zeitschriften aller Art darüber berichtet, wie Menschen in vergleichsweise hohem Alter Premieren feierten. Vom Klavierunterricht bis zur Ballonfahrt mit 80. Und so entschied ich mich kürzlich auch mal wieder, etwas Neues auszuprobieren: Tennis.

[Weiterlesen]

„Manipuliert“ mit Sascha Lobo – Copyright: ZDF/Fernsehecke
Artikel
0 Kommentare

Manipuliert!? Spannendes TV-Experiment zu Facebook & Co.

Soziale Netzwerke gehören für die meisten Internet-Nutzer zum Alltag. Wir tauschen uns mit Freunden, Kollegen und Familie aus und sammeln neben Katzen-Fotos Unterhaltung auch Informationen zu Politik und Tagesgeschehen. Völlig normal, dass wir uns so eine kleine Netz-Welt schaffen, die unsere Vorlieben und Interessen bedient und dabei nicht zwingend alle Seiten einer Medaille beleuchtet. Doch nicht alles, was geschrieben, geteilt und geliked wird, ist vertrauenswürdig. Ein spannendes TV-Experiment mit Autor und Netz-Experte Sascha Lobo geht jetzt genau diesen Aspekten und Mechanismen auf den Grund: Die zdf-neo-Produktion „manipuliert“.

[Weiterlesen]

Strandbad Neustadt in Holstein
Artikel
2 Kommentare

Mehr Meer für alle: Mit nic in Neustadt in Holstein

„Wir sitzen alle insgesamt viel zu wenig am Meer“, besagt ein kluges Sprichwort, das mir regelmäßig im Netz begegnet. Ich kann dem nur zustimmen und gönne mir deshalb regelmäßig ein bisschen Meer. Zum Glück wohne ich nicht weit von der Ostseeküste entfernt und auch die Nordsee ist problemlos in einem Tagesausflug zu erreichen. Und euch nehme ich einfach mit. Diesmal nach Neustadt in Holstein.

[Weiterlesen]

Büro Mainwunder – Foto: Tanja Rörsch
Artikel
0 Kommentare

Zeig mir deinen Arbeitsplatz: Tanjas Mainwunder

„Egoistisch kann nur der sein, der seine Bedürfnisse kennt und weiß, was er sich wünscht. Egoismus bedeutet nämlich, sein Leben so zu leben, wie man es sich wünscht.“

Was der Lieblings-Arbeitsplatz von Tanja Rörsch mit diesen Sätzen zu tun hat und warum sie ihn sehr liebt, verrät Tanja uns in der neusten Folge meiner Lieblings-Arbeitsplatz-Serie. Tanja betreibt die Agentur mainwunder in Frankfurt. Ihr Job ist es, Autoren, Verlagen und Büchern zu mehr Bekanntheit zu verhelfen. Doch lassen wir sie einfach selbst erzählen:

[Weiterlesen]

Margeriten Blume Frühling
Artikel
0 Kommentare

Mach hinne, Frühling!

Freunde der gepflegten Unterhaltung – nicmag ist wieder da. Zurück aus dem Winterschlaf, mit der klaren Ansage: „Mach hinne, Frühling!“ Und ein paar Überlegungen dazu, wie es hier weitergehen könnte. Denn bei allen Vorteilen, die so ein gepflegter Winterschlaf bietet, soll dieser Blog ja ein lebendiger Ort sein. Ein Ort, an dem man sich gern mal trifft, an dem man Geschichten liest, die unterhalten, erfreuen, vielleicht auch mal erstaunen.

[Weiterlesen]