Artikel
0 Kommentare

Charlotte Lucas – Dein perfektes Jahr

Liebe Liebenden. Es ist ein bisschen still geworden, hier bei nicmag. Das hat natürlich Gründe, auf die ich an anderer Stelle mal eingehe. Unterm Strich hat der Tag einfach nicht genug Stunden für all die Arbeit, die so anfällt. Für eines aber habe ich mir kürzlich sehr gern Zeit genommen: Den neuen Roman meiner lieben Freundin Wiebke, in diesem Fall ihres Pseudonyms Charlotte Lukas.[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Sugar Girls oder der Traum vom eigenen Café

Wenn ich gefragt werde, welche Geschichten mich in meinem journalistischen Dasein am meisten begeistern, denke ich immer sofort an all die Menschen, die noch mal ganz von vorn angefangen haben. Ein Erzieher, der zum Comedian wurde, ein Banker, der seinen Traum vom LKW-Fahren verwirklicht hat, die Journalistin, die heute Menschen mit Cake-Pops beglückt. Kein Wunder, dass ich sofort restlos begeistert war, als ich zum ersten Mal von den Sugar Girls hörte.[Weiterlesen]

Artikel
2 Kommentare

Annie Sloan: Das große Wohnideen-Buch

Wer regelmäßig bei nicmag vorbeischaut – egal ob hier auf dem Blog oder im echten Leben – kennt sie: Annie Sloan Chalk Paint – diese grandiose Farbe, die mein Leben verändert hat und gefühlt alles kann, wie diverse Artikel hier auf dem Blog verdeutlichen. Nun hat Annie Sloan ein neues Buch veröffentlicht: Das große Wohnideen-Buch. Klar, dass ich mehr als begeistert war, einen Blick in das Buch werfen zu dürfen.[Weiterlesen]

mia may pole position
Artikel
0 Kommentare

Mia May: Pole Position

Es gibt Jobs, die begegnen uns täglich, da wissen wir in etwa, worum es geht: Bürojobs, Verkaufsjobs, Ärzte, Lehrer, das Übliche eben. Und dann gibt es Jobs, von denen haben wir zwar alle schon mal gehört, aber so ganz genau wissen wir nicht, wie die Sache abläuft und warum Menschen sie ausüben. Zu diesen Jobs gehört Strippen. Und dank Mia May und ihrem Buch Pole Position bekommen jetzt auch diejenigen unter uns einen Einblick in dieses Business, die wohl in ihrem Leben keinen Strip-Club mehr von innen sehen werden.[Weiterlesen]

Werner Dopfer Seelenscherben
Artikel
1 Kommentar

Werner Dopfer: Seelenscherben

Es gibt ja kaum etwas Spannenderes als das menschliche Seelenleben. Mit all seinen Verstrickungen, Geheimnissen und Abgründen. Und nicht nur das: Es lebt sich auch viel leichter, wenn man sich die Mühe macht, genauer hinzuschauen, damit man die Seele und ihre Funktionsweise ein bisschen besser versteht. Werner Dopfer tut dies sogar beruflich. Er arbeitet als Psychotherapeut in München. In seinem Buch Seelenscherben gibt Dopfer jetzt einen kleinen Einblick in sein Wirken und lässt uns daran teilhaben, mit welchen Sorgen und Nöten die Menschen sich an ihn wenden.[Weiterlesen]