Artikel
3 Kommentare

Nic und Frank – wer gibt dem Kind einen Namen?

Das ist Frank. Frank ist Fotograf und nic arbeitet gern mit ihm zusammen, wenn ein Profi-Knipser erforderlich ist. Und weil Frank und nic so gut und gern zusammen arbeiten, wollen sie das in Zukunft öfter tun.

Der Frank

Der Frank

Hier bei und für nicmag, aber auch für die verschiedenen Zeitschriften da draußen. So weit, so gut. Nun finden Frank und nic aber, dass sie ihre Zusammenarbeit irgendwie mit einem schönen Namen schmücken sollten. Ein Wohlklingender, der zum Ausdruck bringt, was wir als Team veranstalten. Um euch das mal ein bisschen genauer zu erklären: Wenn nic eine ihrer Lieblingsreportagen produziert, dann nimmt sie Frank mit, falls die Fotos richtig gut werden sollen (merk dir das Frank). Wenn also nics einzigartige Fähigkeiten am Smartphone oder der kleinen Automatik-Kamera mal nicht ausreichen sollten. Das kann tatsächlich vorkommen, auch wenn es schwer vorstellbar ist. Mit anderen Worten: Wir besuchen zusammen Menschen, die zum Beispiel einen spannenden Beruf haben, wie unsere mobile Tierärztin. Da reichten die Fotos, die nic gemacht hat zwar für den Blog aus, eine Doppelseite in einer Zeitschrift könnte man damit aber nicht bestücken, und deshalb hat der Frank da noch einmal fotografiert. Mit astreinen Lichtverhältnissen und kompositionstechnisch allen Finessen. Ich denke, Sie verstehen, wie das abläuft. Es kann auch mal passieren, dass wir gemeinsam Prominente heimsuchen. Meistens sind es aber eher ganz normale Leute.

Die Namen!

Katzentier in Konferenz

Konferenz mit Katzentier

Aber zurück zum eigentlichen Problem: Kürzlich kam es zu einem Redaktionstreffen bei nic. Wir planten neue Geschichten, stalkten mögliche Auftraggeber, aßen Kekse von nics persönlichem Keks-Sponsor (ihr erinnert euch vielleicht). Sogar ein Katzen-Tier wurde in die Konferenz integriert. Nun, vielleicht hätte es etwas mehr Einsatz an den Tag legen können. Fakt ist: Wir haben bisher keinen Namen gefunden. Und genau an dieser Stelle kommt ihr ins Spiel. Wir brauchen eure Hilfe! Ihr habt nicmag zum Weltmeisterchen gevoted. Ihr findet auch den richtigen Namen für dieses Reportage-Team bestehend aus Frank und nic. Wenn das einer kann, dann ihr! Es kann ja schließlich nicht sein, dass wir die nächsten Wochen nur mit Grübeln und Kekse-Futtern verbringen. Dann gibt es ja weder neue Fotos, noch Texte. Das wäre fatal. Deshalb seid doch so nett und reicht Vorschläge ein.

Wie können Frank und Nic künftig heißen?

Namensfindung ist harte Arbeit

Namensfindung ist harte Arbeit

Fran-nic hat übrigens schon jemand vorgeschlagen und ich muss sagen, ich glaube nicht, dass der Name es in die engere Wahl schafft. Ansonsten sind wir aber für jede Idee offen. Wir werden alle Namensvorschläge wohlwollend betrachten und uns dann für den Besten entscheiden. Und der, der ihn uns ans Herz legt, bekommt eine dicke fette Auswahl von der nächsten Keks-Lieferung! Mindestens so eine große Kiste, wie der Frank diesmal mit nach Hause genommen hat. Gern aber auch mehr davon. Die Damen und Herren bei Lambertz sind nämlich immer sehr großzügig. Und ich kann auch nicht ständig die Kinder mit den Keksen füttern. Also, genug geschrieben. Jetzt ist es an euch. Helft uns bitte. Unsere Zukunft liegt in euren Händen.

In diesem Sinne: Kreativen Tag noch 🙂

Wer keine schlaue Idee hat und trotzdem gern eine Fuhre Kekse von unserem Sponsoren hätte, kann sich übrigens hier umschauen:

Shop – Homepage – twitter – youtubepinterestfacebook

Veröffentlicht von

Nic arbeitet seit Anfang der 90er Jahre als Journalistin für diverse große Zeitschriften. Nic mag ihren Job und liebt Geschichten über Menschen aller Art. NicMag gibt diesen Geschichten jetzt auch virtuell Raum. Und bietet somit die Möglichkeit, auch über Hintergründe und Themen zu schreiben, für die im Print nicht immer genug Platz war und ist.

3 Kommentare

  1. Hallo Nic,
    Ich fange dann mal mit dem Brainstorming an: FotoText-Duo, Die Bild&Text-Profis, Bild&Sprache.
    So, jetzt sind die anderen dran 🙂
    Viele Grüße
    Ann-Bettina

    Antworten

    • Dank dir, liebe Ann-Bettina. Das sind alles gute Vorschläge, allerdings für meinen Geschmack einen Tick zu neutral. Ich denke, ich würde gern etwas finden, das ein bisschen was mit uns persönlich zu tun hat. Bei facebook kamen auch schon erste Vorschläge. Ich werde alles sammeln und am Ende kommt bestimmt was Tolles dabei raus 🙂

      Antworten

  2. Pingback: So ein Glückswerk!

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.