Artikel
1 Kommentar

Nic mag Hilde und Hajo und ihren Lieblingsarbeitsplatz

Freunde der Sonne – es sind nicht die besten Zeiten für alle, die blauen Himmel lieben. Es nebelt und nieselt und stürmt. Deshalb hat Nic für Teil 3 der Serie „Mein Lieblingsarbeitsplatz“ zwei Menschen ausgesucht, die ihren Wirkungskreis da haben, wo andere Urlaub machen:

An Bord der verschiedenen AIDAs – richtig, das sind diese lustigen Kreuzfahrtschiffe mit dem Kussmund, auf denen gern und viel Spaß gehabt wird.

544862_457666544259362_278500552_n

Genaugenommen ist es auch kein echter Arbeitsplatz, denn Hilde Wernersen (60) und ihr eineiiger (!) Zwillingsbruder Hajo Päffgenrath (55) sind eigentlich ganz normale  Gäste an Bord – eigentlich!

Während Hajo im wahren Leben ein Büdchen in Köln betreibt, ist Hilde Privatiere. Ihr zweiter Ehemann hat ihr ein stolzes Sümmchen Geld hinterlassen, von dem sie ganz komfortabel lebt.

1452198_544657842275283_1851461635_n

Und so ist Hilde in der glücklichen Situation, regelmäßig mit ihrem Bruder reisen zu können. Und Hajo freut sich riesig, dass sie ihn zu den Reisen an Bord der AIDA-Flotte begleitet, die er regelmäßig beim Kreuzworträtseln gewinnt.

Und – man ahnt es schon – zwei so patente Personen sind einfach nicht dafür geschaffen, sich den ganzen Tag nur die Sonne auf den Pelz brennen zu lassen.

Also helfen Hilde und Hajo an Bord, wo sie nur können. Sei es bei lustigen Poolspielchen, oder festlichen Gala-Abenden – selbst die Moderatoren der Bord-TV-Kanals bekommen tatkräftige Unterstützung von Hilde und Hajo.

64536_383844638356605_24510667_n

Und deshalb ist es absolut legitim, dass wir die AIDAs als den Arbeitsplatz der schlagfertigen Zwillinge durchgehen lassen. Wer übrigens gern mal selbst mit Hilde und Hajo über die Weltmeere schippern möchte, kann sich auf der Homepage der beiden über die für Termine 2014 informieren.

534449_461277563898260_667859739_n

Und von zwei so prominenten Persönlichkeiten gibt es selbstverständlich auch schon bewegte Bilder bei youtube.

In diesem Sinne, einen schönen Tag noch. Teil vier der Reihe erscheint dann nächste Woche wieder an einem Freitag!

Veröffentlicht von

Nic arbeitet seit Anfang der 90er Jahre als Journalistin für diverse große Zeitschriften. Nic mag ihren Job und liebt Geschichten über Menschen aller Art. NicMag gibt diesen Geschichten jetzt auch virtuell Raum. Und bietet somit die Möglichkeit, auch über Hintergründe und Themen zu schreiben, für die im Print nicht immer genug Platz war und ist.

1 Kommentar

  1. Pingback: Hilde und Hajo in Hamburg

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.