Artikel
7 Kommentare

Nics Lieblings-Arbeitsplatz

IMG_7047

Arbeiten müssen die meisten von uns, viele haben sogar Spaß daran. Und auch Nic gehört zu den Menschen, die das lieben, was sie tun, um ihr Geld zu verdienen. Und weil Nic ihren (Heim-)Arbeitsplatz in der kleinen Küche ihres Häuschens so mag, hat sie sich etwas überlegt. Ab sofort gibt es eine neue Rubrik bei NicMag: Nic mag (Lieblings-)Arbeitsplätze. Jede Woche stelle ich an dieser Stelle einen Menschen und seinen Arbeitsplatz vor. Vom Handwerker bis zum Quantenphysiker (kennt hier jemand einen?), vom Studenten bis zur Hausfrau, vom Altenpfleger bis zur Gastronomin – Jeder kann mitmachen.

Und natürlich macht Nic selbst mal den Anfang. Hier ein Lichtbild des besagten Küchentischchens, an dem ich zur Zeit am Liebsten schreibe. Es ist so ein famoses Ding aus den 70er Jahren, das komplett im Schrank verschwinden kann und dann, als Schublade getarnt, brav wartet, bis es wieder zum Einsatz kommt. Zugegeben: Die Haltung auf dem Hocker davor ist nicht im eigentlichen Sinne das, was Experten rückenfreundlich nennen würden. Aber irgendwas ist halt immer. Ich wünsche Ihnen und euch einen wunderbaren Freitag 🙂

arbeitsplatzneu

Tolle Idee: bei der Geldblog gibt es derzeit eine Blogparade zum Thema. Darin stellen Blogger ihren Arbeitsplatz oder ihre Arbeitsplätze vor. Und nicmag ist natürlich dabei 🙂

Veröffentlicht von

Nic arbeitet seit Anfang der 90er Jahre als Journalistin für diverse große Zeitschriften. Nic mag ihren Job und liebt Geschichten über Menschen aller Art. NicMag gibt diesen Geschichten jetzt auch virtuell Raum. Und bietet somit die Möglichkeit, auch über Hintergründe und Themen zu schreiben, für die im Print nicht immer genug Platz war und ist.

7 Kommentare

  1. Total schnuckelig und praktisch ist der Platz und bestimmt auch total zentral gelegen in deiner Küche – im Zentrum des Lebens, sozusagen.
    Ich erinnere mich, dass wir in der Küche meiner Kindheit mithilfe so eines Auszugs die Brotmaschine aus dem Schrank zaubern und wieder verschwinden lassen konnten… Geht das mit deinem Arbeitsplatz auch? 😉

    Antworten

  2. Total schnuckelig und praktisch ist der Platz und bestimmt auch total zentral gelegen in deiner Küche – im Zentrum des Lebens, sozusagen.
    Ich erinnere mich, dass wir in der Küche meiner Kindheit mithilfe so eines Auszugs die Brotmaschine aus dem Schrank zaubern und wieder verschwinden lassen konnten… Geht das mit deinem Arbeitsplatz auch? 😉

    Antworten

  3. Pingback: Mein Lieblings-Arbeitsplatz :-) › Saphiras World

  4. Pingback: Inform am Lieblingsarbeitsplatz

  5. Pingback: Alte Küche, dezent umgemöbelt

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.